Ferienprogramm 2017

Spaß beim Tennisclub war angesagt beim Besuch der tennisinteressierten Kinder aus der Stadt Kirchberg und den umliegenden Gemeinden auf unserer Anlage. Obwohl ausreichend Anmeldungen vorlagen, nahmen nur wenige Kinder das Angebot wahr.

Aber die, die gekommen waren haben mit sichtbarer Begeisterung gegen den gelben Ball geschlagen. Die Trainer Wolfgang Kreutz, Harry Mohr und Marlon Kreutz vermittelten den Kindern erste Eindrücke vom schönen Tennissport. Und die Kinder machten fleißig mit. Selbst nach dem offiziellen Teil probierten einige Kinder das eben Erlernte sofort aus.

Nach zwei Stunden Anstrengung gab es zur Stärkung zum Ende noch Weck und Worscht mit einem Getränk dazu. Zufrieden wurden die Kinder nach Hause entlassen.


Herausragender Erfolg des TC Blau-Gold Kirchberg

Gleich drei Mannschaften des Tennisclub Blau-Gold Kirchberg haben den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse gefeiert.

Die neu aufgestellte Herrenmannschaft des TC konnte in der Besetzung Michael Ernst, Torsten Klingels, Christoph Mayer, Marlon Kreutz, Julian Auler und Julian Weiand die Mitkonkurrenten Gutenberg und Kastellaun auf Abstand halten und den erhofften Aufstieg in die B-Klasse verwirklichen.

Ebenfalls in die B-Klasse aufgestiegen sind die Herren 50 des TC. Hier gaben bei Punktgleichheit von 8:2 zwei mehr gewonnene Spiele gegenüber den Mitbewerbern Kastellaun und Odernheim den Ausschlag. Zum Einsatz kamen Hans-Dieter Kasper, Wolfgang Kreutz, Peter Kleid, Kurt Holl, Jürgen Heidrich und das Neumitglied Hans Peter Kunz.

Die beste Leistung erbracht und für totale Begeisterung gesorgt haben die Herren 40 des Vereins. Die Mannschaft mit den Spielern Christian Lauer, Hans-Dieter Kasper, Wolfgang Kreutz, Jürgen Rhein, Kurt Holl und Michael Weiand schaffte ungeschlagen mit 10:0 Punkten den Aufstieg in die A-Klasse.


Platzaufbau 2017


Mitgliederversammlung 2017

Am Freitag, dem 17. März 2017 hielt der Tennisclub Blau-Gold Kirchberg im Gasthaus Kirchberger Hof in Kirchberg, Kappeler Straße seine diesjährige Mitgliederversammlung ab. Die Veranstaltung begann um 19.30 Uhr und beinhaltete u.a. den Jahresbericht des Vorsitzenden und die Wahl von 4 Vorstandsmitgliedern sowie 2 Kassenprüfern nach den Vorgaben der Satzung. Es haben dieses Mal 24 Mitglieder an der Versammlung teilgenommen. Die Niederschrift kann hier als PDF angesehen werden. Danach wurde noch in lustiger Runde zusammen gesessen

 


Clubmeisterschaften 2015

Die diesjährigen Endspiele der Herren-Clubmeisterschaften fanden am Sonntag, 13. September und Freitag 18. September 2015 statt. Wie im letzten Jahr wurde das Turnier im KO-System mit B-Runde ausgetragen. Somit spielten die Verlierer der ersten Runde wieder rum gegeneinander. Hier konnte sich im Einzel Jürgen Heidrich gegen Peter Kleid durchsetzen, wobei Peter Kleid verletzungsbedingt nach dem 1. Satz aufgeben musste. Das Endspiel der Hauptrunde gewann Michael Ernst gegen Christoph Mayer. Im Herren Doppel der B-Runde gewannen Michael Ernst und Julian Auler gegen Jürgen Heidrich und Hans Dieter Lammersmann. Im abschließenden Doppel der Hauptrunde konnten sich dann Christoph Mayer und Marlon Kreutz gegen Torsten Klingels und Jan-Peter Klingels durchsetzen.

 


 

Vor Allem Spaß...  

... war angesagt beim Schnuppertennis auf der Anlage des Tennisclubs. Rund 20 Kinder konnte der Sportwart Wolfgang Kreutz im Rahmen des Ferienprogramms 2016 der Stadt Kirchberg auf den Tennisplätzen des TC Blau-Gold Kirchberg begrüßen. Die Kinder waren mit Freude und Eifer dabei, erste Tenniserfahrungen zu sammeln. Und die Trainer mit ihren Helfern hatten zwar alle Hände voll zu tun, aber selbst auch viel Spaß mit den wuseligen Tennisfreaks. Zum Abschluss fanden Weck und Worscht etwas erschöpfte, aber insgesamt zufriedene Abnehmer. Also eine gelungene Aktion.


 

Herren 70 steigt 2015 auf in die A-Klasse

Im letzten Spiel gegen den hartnäckigsten Mitbewerber Post SV Koblenz trennte man sich 7 : 7 unentschieden, sodass sich die Kirchberger Meistertitel und Aufstieg sicherten. Eine zünftige Meisterfeier bildete den Abschluss der Medenspiele.